Wir stellen ein! Erfahren Sie mehr unter "Karriere"!

Unsere Besonderheiten:

erfahren, kompetent, vernetzt, persönlich, referenziert

Partner

Vincent Hübner

"Unternehmenskäufe richtig zu bewerten, zu prüfen und zu verhandeln ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, der wir uns seit 30 Jahren permanent stellen"

Vincent Hübner ist Diplom-Volkswirt (Universität Kiel) und hat einen MBA der University of Chicago. Nach einer Tätigkeit als Consultant bei Strategic Planning Associates in USA, einer renommierten amerikanischen Unternehmensberatung, wechselte er Mitte der achtziger Jahre zur Matuschka Gruppe, baute dort zunächst das Corporate Finance Geschäft auf und leitete dann die Private Equity Gesellschaft Matuschka Capital. Anfang der neunziger Jahre gründete er das heute unter Hübner Schlösser & Cie firmierende M&A-Beratungsunternehmen in München.

Vincent Hübner hat sich Zeit seines Berufslebens fast ausschließlich mit Unternehmenstransaktionen befasst, sowohl als M&A-Advisor als auch als Prinzipal, und ist selber an zahlreichen Unternehmen direkt beteiligt. Er ist Beiratsmitglied der Heitkamp & Thumann Gruppe in Düsseldorf.

Joachim Schlösser

"Es gibt viele Investoren; sie unterscheiden sich darin, was sie außer Geld einbringen; wir können ihre Qualität gut abschätzen, abgesehen davon, dass wir sehr viele persönlich kennen"

Joachim Schlösser ist Diplom-Kaufmann (Universität Köln) und war mehrere Jahre bei Bertelsmann tätig, bevor er Ende der achtziger Jahre in die Matuschka Gruppe eintrat und dort den Bereich Buy-Out als Geschäftsführer leitete. Anfang der neunziger Jahre übernahm er die Geschäftsführung der Price Waterhouse Corporate Finance GmbH in Frankfurt und wurde Partner. Herr Schlösser trat 1997 in das von Herrn Hübner gegründete Unternehmen ein, wonach es seitdem als Hübner Schlösser & Cie firmiert.

Joachim Schlösser hat sich Zeit seines Berufslebens fast ausschließlich mit Unternehmenstransaktionen befasst, sowohl als M&A-Advisor als auch als Prinzipal, und ist selber an zahlreichen Unternehmen direkt beteiligt.

Jan Cotta

Jan Cotta

„Jede Unternehmenstransaktion ist unterschiedlich und bringt immer wieder neue Komplexitäten und Herausforderungen mit sich. Deshalb ist es für unsere Kunden von enormem Vorteil, dass wir uns persönlich mit unserer Erfahrung und Seniorität vollständig in jeder Prozessphase eines Projekts einbringen und somit entscheidend zum Transaktionserfolg beitragen“

Jan Cotta hat Betriebswirtschaftslehre studiert und ist Diplom-Betriebswirt. Bevor er im Jahr 2016 als Partner bei Hübner & Schlösser & Cie eintrat, war er 6 Jahre Partner bei Mummert & Company Corporate Finance, München, und dort für eine Vielzahl von erfolgreichen M&A Transaktionen, insbesondere im Bereich Business Services verantwortlich. Von 2003 bis 2010 war er in verschiedenen Rollen für CCP Continental Capital Partners (CCP), London, tätig und gründete als Partner CCPs Münchner Büro. Zuvor war Herr Cotta Partner bei Milestone Capital, London, einem mittelständischen pan-europäischen Private Equity Unternehmen. In den neunziger Jahren war er in leitenden Positionen in den Corporate Finance Bereichen von Schroders (heute Citigroup) und BZW Barclays de Zoete Wedd (heute Credit Suisse) in London und Frankfurt tätig. Seine Karriere begann Herr Cotta bei der Matuschka Gruppe in München.

Herr Cotta hat sich Zeit seines Berufslebens fast ausschließlich mit Unternehmenstransaktionen und Kapitalplatzierungen sowohl in Deutschland als auch international befasst. Er verfügt über herausragende Erfahrungen bei der Beurteilung und Vermarktung unterschiedlichster Geschäftsmodelle in dynamischen unternehmerischen Umfeldern.

Sabine Moeller

„Eine große Anzahl an M&A Transaktionen in Deutschland verläuft grenzüberschreitend. Dabei bringen gerade internationale Transaktionen oftmals besondere Komplexität mit sich. Durch unser umfassendes Prozess Know-How und Erfahrung mit nationalen und internationalen Transaktionspartnern, schaffen wir Klarheit für unsere Kunden.“

Sabine Moeller studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien und der Georgetown University in Washington DC und absolvierte ein weiterführendes Graduiertenstudium an der HSG St. Gallen.

Vor ihrem Einstieg bei Hübner, Schlösser & Cie in 2017, leitete sie das Deutschlandgeschäft der britischen M&A Beratung Frenger International. Sie war dort für länderübergreifende Akquisitions-Mandate mit deutscher Beteiligung zuständig, wobei ein besonderer Schwerpunkt in den Bereichen B2B Distribution und Business Services lag. Frau Moeller begann ihre Karriere im Jahr 2000 als Teil des Global Industrials Teams bei Salomon Smith Barney, heute Citigroup, wo sie eine fundierte Corporate Finance Ausbildung an der Wall Street genoss. In weiteren Stationen bei Altium Capital, HSBC und Morgan Stanley in London und München erlangte sie umfassende Erfahrung sowohl bei Großprojekten, LBOs, Klein- und Mittelstandstransaktionen als auch mit vermögenden Privatanlegern.

Sabine Moeller hat sich Zeit ihres Berufslebens fast ausschließlich mit länderübergreifenden Unternehmenstransaktionen sowohl auf der Kauf- als auch der Verkaufsseite befasst.

Sie verfügt über eine große Bandbreite an Corporate Finance Erfahrung und durch langjährige Auslandsaufenthalte über eine ausgeprägte interkulturelle Kompetenz.